Mein Leben nach dem Tod - wie alles begann

by Mark Benecke | Biographies & Memoirs |
ISBN: 9783431041330 Global Overview for this book
Registered by Thaliomee of Asendorf (Diepholz), Niedersachsen Germany on 10/30/2019
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
11 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Thaliomee from Asendorf (Diepholz), Niedersachsen Germany on Wednesday, October 30, 2019
Mark Benecke ist inzwischen relativ bekannt und hat sicher viele Fans. Deshalb ist es nur richtig, dass er ein Buch über sich als Mensch schreibt, anstatt sich nur mit Fällen zu befassen.

Das Buch beginnt in seiner frühen Kindheit, geboren 1970 in Rosenheim, wuchs er in Köln auf. Und die rheinländische Gelassenheit strahlt er aus, untermauert durch typische Sprichwörter (et is, wie et is, jede Jeck is anders) beschreibt er seine weltoffene und tolerante Art. Ein durch und durch sympathischer Mensch, den wir in diesem Buch durch seine Kindheit mit vielen Comics und Experimentierkästen über die Schule und Studienzeit bis in die USA begleiten dürfen. Er gibt Einblicke in seine Arbeit und beschreibt, wie er sich vom Biologen zum Kriminalbiologen entwickelt.

Er gibt tolle Einblicke in die Arbeit, die man so nicht erwartet hätte. Zum Beispiel Verhaltensforschung bei Tintenfischen, bei der man seine Begeisterung förmlich spüren konnte.

Privat rangiert er irgendwo zwischen kauziger Nerd (der immer Socken in Sandalen trägt) und Genie, dass sich in Aufgaben verbeißt und sie schließlich löst.

Auch über sein Privatleben erfährt man scheinbar viel. Kindheit und Jugend werden ausführlich und mit Liebe zum Detail beschrieben. Auch aus dem späteren Leben erfährt man viel, aber wirklich privat wird es nicht. Irgendwann taucht „meine Frau“ auf, ohne das klar ist um wen es sich handelt. Benecke war nicht nur mehrfach verheiratet, er hat auch Kinder. Beides bleibt in diesem Buch vollkommen unerwähnt. Andererseits verstehe ich nach dem Lesen auch, warum ihm seine Arbeit, seine Leistungen wichtiger erscheinen.

Am Ende gibt es noch zwei Kapitel von Personen aus seinem Umfeld. Zum einen geht es um Tierart, die nach ihm benannt wurde. Eine lustige Anekdote aus der Welt der Wissenschaft. Zum anderen um eine Facebook-Gruppe von Fans, die sich seinen Namen tätowieren lassen.


Dieses Buch darf als Ray reisen.
natur_m
pyrrhula
akireyvonne
Mary-T
Beithe
Onjmal
köbi

Cassandra86

LadyAlberich



Nancman82


tourvel

.
.
Landmaid

Journal Entry 2 by Thaliomee at Asendorf (Diepholz), Niedersachsen Germany on Saturday, November 02, 2019

Released 1 yr ago (11/1/2019 UTC) at Asendorf (Diepholz), Niedersachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist zur ersten Station

Journal Entry 3 by wingnatur_mwing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Brandenburg Germany on Wednesday, November 06, 2019
Ein Ringbuch ist gelandet. Vielen Dank!

O ja, das sind interessante Einblicke in sein Leben. Zuviel verraten möchte ich nicht. Lasst euch überraschen. Sein Einklang mit dem Glaubensbekenntnis von Albert Einstein ist überzeugend.
Vielen Dank für die Mitlesegelegenheit und den folgenden Ringteilnehmern viel Freude beim Lesen!

Journal Entry 5 by wingpyrrhulawing at Krakow am See, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Monday, November 18, 2019
Das Buch ist gerade mit der Post gekommen, bin schon gespannt.

Journal Entry 6 by wingpyrrhulawing at Krakow am See, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Monday, December 09, 2019
Das Buch musste ich einfach lesen, nachdem ich schon jahrelang (im Buch steht etwas von 20 Jahren) die Sendung im Radio höre. Spannend zu lesen, wie er sich in Probleme vertieft hat, was sicher nicht immer einfach für die ihn umgebenden Personen war.
Die anfänglichen 2/3 finde ich noch sehr gut, das letzte Drittel musste dann irgendwie schnell fertig werden (so liest es sich irgendwie). Und der Anhang ist mir irgendwie unangenehm, liest sich so nach Star und Idol, das mag ich nicht.
Auffällig sind einige durchgerutschte Fehler (S 151 und S 161), so etwas ärgert mich ...

Journal Entry 7 by wingpyrrhulawing at Krakow am See, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Monday, December 09, 2019

Released 11 mos ago (12/10/2019 UTC) at Krakow am See, Mecklenburg-Vorpommern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch darf jetzt weiter zu akireyvonne reisen!

Journal Entry 8 by wingakireyvonnewing at Steglitz, Berlin Germany on Saturday, December 14, 2019
Vielen lieben Dank fürs Schicken; das Buch ist gestern wohlbehalten hier angekommen. Musste ich diesmal sogar nicht per Schlangestehen von der Post abholen. ;-) Ich bin aufs Lesen gespannt.
Vielen Dank auch für die tolle Karte. Klasse Info und Erfahrung! Dankeschön!

.....................
Dezember 2019
Der Herr Benecke hat mir ein bisschen zu sehr "selbstverliebt" erzählt. Sein großes Wissen und seine jahrelange Erfahrung in seinem Fach erkenne ich gerne an, aber so richtig begeistern konnte er mich nicht.
Vielen Dank an Thaliomee, dass ich mitlesen durfte.

Das Buch darf zur nächsten Station weiterreisen, und zwar zu Mary-T, der ich spannende Lesestunden wünsche und außerdem ein schönes und gesundes neues Jahr 2020. ;-)


Journal Entry 10 by Mary-T at Bretzfeld, Baden-Württemberg Germany on Friday, January 17, 2020
So, gestern ist Herr Benecke hier eingetrudelt. :o)

Vielen Dank - das sieht sehr interessant aus!

Hab vielen Dank auch für die lieben Wünsche, akireyvonne! Ich hoffe du bist auch gut im neuen Jahr gelandet!
Ebenfalls dankeschön für die Label und das Lesezeichen. :o)

9. Februar 2020
Wo soll ich anfangen? Ich muss sagen mir war Herr Benecke zu Anfang der Lektüre nicht sonderlich sympathisch. Ich bin ein pragmatischer Gefühlsmensch und er war mir doch sehr fremd. Zu viele Fakten langweilen mich auch schnell. Und auch scheint Herr Benecke einen ganz anderen Humor als ich zu haben.
Dennoch habe ich das Buch ziemlich zügig und interessiert gelesen. Schließlich
beschäftige ich mich mit dem Thema auch schon eine ganze lange Zeit und da gibt es ähnliche Interessen und auch die Yps-Hefte und andere Episoden seiner Kindheit waren mir nicht fremd.
Anderes allerdings schon, lange bevor er es selbst anspricht hatte ich das Gefühl, dass beim Autor autistische Züge vorhanden sein konnten und war daher alles andere als überrascht als er selbst das Thema Asperger-Syndrom angesprochen hat.
Was mir an Benecke gefällt ist seine offene und objektive Art auch wenn ich gut verstehen kann das das oft anders ankommt und, wie hier auch schon geschrieben, negativ aufgenommen werden kann. Und ich glaube, ich hätte auch meine Probleme damit. Aber ich bin mir sicher, das erlebt er selbst völlig anders.
Wirklich schockiert hat mich der Abschnitt über den jungen Mann, der bei einem Sturz "verunglückte" und obwohl eindeutig zumindest Indizien eine eindeutige Fehleinschätzung der Staatsanwaltschaft nahelegten. Ich kann so gar nicht nachvollziehen, dass sowohl die Mutter als auch Mark Benecke es einfach so hinnahmen, dass die Staatsanwaltschaft ablehnte den Fall neu zu untersuchen. Ich kann mir nicht vorstellen, mit dieser Wahrheit einfach so meinen Frieden damit zu machen. Das finde ich schon unglaublich und auch befremdlich.
Seine Überlegungen zu Tatverhalten und Straftatprävention finde ich gut und würde mir auch wünschen, dass da mehr getan wird.
Bedenkt man, dass auch heutzutage noch viele Straftaten unentdeckt oder unbestraft bleiben, kann es einem schon angst und bange werden wenn man näher darüber nachdenkt. Und dass wir von Tätern lernen können und somit angebracht ist mit ihnen zu kommunizieren, denke ich auch. Wobei ich schon auch gefühlsmäßig etwas belastet bin, wenn z.B. ein Straftäter, der seine Taten durchaus nicht bereut sondern vielleicht allenfalls, dass er jetzt (für eine Weile) aus dem Verkehr gezogen ist, durch diese Vernehmungen Vergünstigungen genießt und oftmals die persönlichen Kontakte zur gern gesehenen Abwechslung und möglicherweise auch Manipulation nutzt.
Mark Benecke ist mir in vielem fremd. Aber er ist jemand, der Gutes möchte, Gutes tut und was mich besonders beeindruckt hat, einen Weg gefunden hat sein Leben für sich glücklich zu gestalten. Er sagt es auch an einer Stelle, "herauszufinden, was man kann - und sich einzugestehen, was man nicht kann. Ich habe mich nie gefragt und frage mich auch heute nicht, ob mein Interesse anderen gefällt -ich wurschtele dort rum, wo es mich interessiert, und gehe dort weg, wo es mich nicht interessiert - egal, wie cool oder uncool es wirken mag, und egal, wie komisch es andere Menschen möglicherweise finden." Das würde ich so unterschreiben!

Journal Entry 11 by Beithe at -- irgendwo in Schleswig-Holstein, Schleswig-Holstein Germany on Friday, February 21, 2020
Das Buch ist da. Sehr schön, da ich gerade ein Buch beendet habe.
Ich bin schon sehr gespannt

Journal Entry 12 by Beithe at -- irgendwo in Schleswig-Holstein, Schleswig-Holstein Germany on Sunday, February 23, 2020
Das Buch liest sich schnell und flüssig , ich fand es sehr unterhaltsam.
Mark Benneke kannte ich aus dem Fernsehen und fand seine Verwandlung mit den Jahren sehr spannend. In jedem neuen Interview war er mehr und mehr Tätowiert und das auch auf Händen und Hals, naja wers mag.
Die letzten 100 Seiten fand ich dann nicht mehr ganz so gut. Witzig auch die Fotos in der Mitte des Buches.

Journal Entry 13 by Beithe at -- irgendwo in Schleswig-Holstein, Schleswig-Holstein Germany on Monday, February 24, 2020

Released 9 mos ago (2/24/2020 UTC) at -- irgendwo in Schleswig-Holstein, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Hallo
Du hast ein freies Buch gefunden.Wenn du magst lies es und/oder lass es wieder frei.Ich würde mich freuen,wenn du hier einen Eintrag machst.Das geht auch anonym.

Journal Entry 14 by wingOnjmalwing at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, March 04, 2020
heute mit der Post angekommen - vielen Dank fürs mitlesen lassen...
eigentlich lese ich aktuell noch ein anderes Buch, aber das wird wohl nix und Mark Benecke schiebt sich vor :-D

Gleich in einem Rutsch durchgelesen; ich finde das Buch interessant und kurzweilig und habe Hochachtung vor Menschen, die ihren Beruf/Berufung in solch einem Maße ausleben können und darin voll aufgehen. Strange finde ich da eher die Gruppe der MARKierten. :-)

Journal Entry 15 by wingOnjmalwing at book ring/ray, By Mail/Post/Courier -- Controlled Releases on Wednesday, March 04, 2020

Released 9 mos ago (3/4/2020 UTC) at book ring/ray, By Mail/Post/Courier -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Macht sich morgen per Post auf zur nächsten Lesestation!
Viel Spaß und gute Reise!

Journal Entry 16 by wingköbiwing at Grevenbroich, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, March 11, 2020
Das Buch ist heute bei mir angekommen.
Vielen Dank fürs Teilen und fürs Schicken

23.03.2020
Mir hat das Buch gut gefallen. Ich mag die Art zu erzählen von ihm. Er selbst nimmt sich nicht so wichtig,sondern ist 100% mit seiner Arbeit verbunden. Er ist schon ein Nerd und mich hat auch nicht gewundert,das er ein Asperger ist. Er hatte anscheinend in seinem Leben auch viel Glück,das er manche Leute getroffen hat,die für ihn dann wegweisend waren.
Auf Facebook beantwortet er momentan täglich Fragen zu Corona. Mir gefällt,wie er da redet, völlig sachlich und ohne Panikmache.
Ich denke, ich werde mal einen Vortrag von ihm besuchen,wenn es irgendwann wieder geht.
Die Facebookgruppe finde ich auch strange.

Released 8 mos ago (3/24/2020 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist nun weiter zu Cassandra86

Viel Spaß beim Lesen :)

Journal Entry 18 by Cassandra86 at Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, April 01, 2020
Das Buch ist angekommen. Da kein anderes Ringbuch mehr in der Warteschleife liegt, kann ich direkt loslesen.

Journal Entry 19 by LadyAlberich at Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, May 11, 2020
Bei einem persönlichen Treffen in Empfang genommen. Lieben Dank an Thaliomee & Cassandra86 ;)

Journal Entry 20 by LadyAlberich at Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, October 19, 2020
Interessante Lektüre, nicht allzu viel Neues, hat einige Eindrücken bestätigt. Besser lesbar als ältere Bücher.

Released 1 mo ago (10/19/2020 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Nun ist es endlich an Nancman82. Bitte entschuldigt die Verzögerung!

Dem geneigten Finder viel Freude beim Schmökern & herzlich willkommen bei bookcrossing!

Du hast ein Buch auf Reisen gefunden. Ich hoffe, es gefällt dir.
Wir Bookcrosser/innen lassen weltweit Bücher frei, um anderen eine Freude zu bereiten! ♥ https://www.bookcrossing.com/bookmap

Bitte mache einen (anonymen) Journaleintrag, um mich wissen zu lassen, dass dieses Buch gefunden wurde und das es bei dir ein gutes neues Zuhause auf Zeit gefunden hat, lies es & lasse es wieder frei :)

*** Find - Record - Read - Release ***

Journal Entry 22 by Nancman82 at Leipzig, Sachsen Germany on Thursday, October 22, 2020
Kam gerade mit der Post

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.