Die dritte Frau

by Wolfram Fleischhauer | Literature & Fiction |
ISBN: 3426451905 Global Overview for this book
Registered by 97idefix of Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on 2/27/2021
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by 97idefix from Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, February 27, 2021
Bei vorablesen gewonnen

Vor Jahren schrieb ein junger Autor einen historischen Roman über das geheimnisvolle Renaissance-Gemälde »Gabrielle d’Estrées und eine ihrer Schwestern. Trotz jahrelanger Recherchen gelang es ihm nur zum Teil, das Rätsel um den Tod der schönen Herzogin zu lösen, die wenige Tage vor ihrer Hochzeit mit dem französischen König Heinrich IV. unter bis heute ungeklärten Umständen starb. Nun aber werden dem Autor unbekannte Quellen zugespielt – und zwar von einer direkten Nachfahrin der zweiten Frau auf dem Gemälde.
Unaufhaltsam gerät der Autor in den Bann der geheimnisvollen Camille Balzac, und es entspinnt sich ein obsessives Spiel aus Verlockung und Zurückweisung, an dessen Ende der Sturz in den Abgrund droht: zwischen Vergangenheit und Gegenwart, Liebe und Hass, Dichtung und Wahrheit – Mann und Frau.

Journal Entry 2 by 97idefix at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, March 06, 2021
Hauptdarsteller dieses Buches ist ein Bild eines unbekannten Malers, dass zwei nackte Frauen zeigt und um das sich die unterschiedlichsten Mythen ranken. Ein junge Autor Begibt sich vor Jahren auf die Suche nach der wahren Bedeutung und veröffentlicht einen Roman. Nun nach Jahren erhält er einen Brief eines Verwandten einer der dargestellten Damen und dieser bemängelt eine unzureichende Recherche. Der Autor nimmt nach einiger Bedenkzeit Kontakt auf, kommt aber zu spät, denn der alte Herr ist verstorben und so hat er nur noch die Möglichkeit in seinem Nachlass zu stöbern. Dabei lernt er ein weiteres Familienmitglied nähern, die geheimnisvolle Camille. Teils zusammen, teils alleine begeben sie sich nun auf die Reise in die Vergangenheit auf der Suche nach der wahren Geschichte.
In großen Teilen begeisterte mich das Buch immer wieder. Zwischendurch irritierte mich die Nebengeschichte des Autors, die vielleicht der Biographie des „echten“ Autors entsprach, wer weiß es genau? Auf jeden Fall habe ich mich gerne auf die Suche nach der wahren Geschichte rund um Heinrich IV und seinen zahlreichen Frauen begeben, auch wenn ich persönlich von dem sehr offenen Ende etwas enttäuscht war.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.